Der Countdown läuft – ab sofort!

Der Countdown läuft. Am 24. Februar 2008 wählen auch in Bonn und der Region alle evangelischen Kirchengemeinden ihr Presbyterium neu. Eine spannende Wahl wird erwartet, denn alle Posten im wichtigsten Entscheidungsgremium der Kirche werden neu besetzt.

In einem Service für alle Gemeinden hat der Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland die wichtigsten Daten zusammen gestellt. Einen ausführlichen Zeitplan und alle Materialien für die Presbyteriumswahl 2008 finden Sie unter www.presbyteriumswahl.de.

Bis 30.6.2007

Vorbereitende Beschlüsse:
• Wie viele Stellen mit Mitarbeiter-Presbyterinnen und -presbytern zu besetzen sind
• Ob eine allgemeine Briefwahl stattfinden soll
• Wer in den Vertrauensausschuss berufen werden soll
• Welche Wahlbezirke eine Gemeinde einrichten will

bis 26.8.2007

1. Gemeindeversammlung
• Aufforderung, Kandidatinnen und Kandidaten bis zum 9.11.2007 zu benennen
• Bekanntmachung von Ort und Zeit der Wahl und Darstellung des Verfahrens

bis 27.10.2007

Aufstellung des Wahlverzeichnisses

28.10.-8.11.2007

Auslegen des Wahlverzeichnisses /
Abkündigungen am 28.10. und 4.11.2007

bis 15.11.2007

Prüfung der Wahlvorschläge
Im Fall einer nicht ausreichenden Vorschlagsliste:

bis 15.11.2007

Bericht an den Kreissynodalvorstand (KSV)

bis 3.12.2007

Verlängerung der Vorschlagsfrist und
Begleitung des Presbyteriums durch den KSV

bis 6.12.2007

Prüfung der neuen Wahlvorschläge durch den KSV. Bei weiterhin nicht ausreichender Vorschlagsliste wird die Wahl verschoben oder der KSV entscheidet, dass die Vorgeschlagenen als gewählt gelten

17.2.2008

2. Gemeindeversammlung
• Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten

19.2.2008, 24.00 Uhr

Ende der Antragsfrist für die Briefwahl

24.2.2008 WAHLSONNTAG

2.3.2008

früheste erste Bekanntmachung des Wahlergebnisses mit Bekanntgabe der Beschwerdefrist

14.3.2008

Ende der Beschwerdefrist

23.3.2008

frühester Einführungstermin

6.4.2008

spätester Einführungstermin

 

 

 

 
 

 

Joachim Gerhardt /

 

© 2015, Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

Geschrieben von Pressereferat BGV am 15. Februar 2007