„100 Jahre Heimatland“

Über sein Buch „100 Jahre Heimatland“ referiert Rolf Verleger am 21. September. Er ist Psychologie-Professor aus Lübeck und war von 2005 bis 2009 Mitglied im Direktorium des Zentralrats der Juden in Deutschland. Das 2017 erschienene Werk trägt den Untertitel „Judentum und Israel zwischen Nächstenliebe und Nationalismus“. Verleger äußert sich seit Jahren immer wieder kritisch zur israelischen Politik gegenüber den Palästinensern.

Der Vortragsabend, zu dem der Arbeitskreis Palästina/Israel einlädt, beginnt am Freitag, 21. September 2018, um 19 Uhr, in der Johanneskirche Bad Godesberg,  Zanderstraße 51. Nach dem Vortrag können Interessierte ein Gespräch mit dem Autor führen, in dem auch kritische Fragen gestellt werden können.

Rolf Verleger: Hundert Jahre Heimatland. Judentum und Israel zwischen Nächstenliebe und Nationalismus, Westend-Verlag Frankfurt/ Main, 22 Euro.

EB/gar

Geschrieben von Kirchenkreis am 11. September 2018