Faire Wochen 2021

Der Weltladen hat seinen Sitz in der Immanuelkirche, Tulpenbaumweg 2. Er ist MO, DI, DO und FR von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Foto: Kirchengemeinde

Ein interreligiöser Schöpfungsspaziergang zum Thema Wasser, ein kreatives Treffen für alle, die in ihrer Kirche sich für faires und nachhaltiges Handel(n) engagieren wollen, oder die interaktive Lesung „Klimahelden“ für Kinder: Im Rahmen der diesjährigen Fairen Wochen bietet der Ökumenische Weltladen auf dem Bad Godesberger Heiderhof ein vielfältiges Programm. Der Weltladen ist eine gemeinsame Initiative der Evangelischen Johannes-Kirchengemeinde und der katholischen Pfarrgemeinde St. Martin & Severin.

Hier die genannten Programmpunkte:

Samstag, 11. September 2021, 15 bis 16.30 Uhr, Rigalsche Kapelle, Kurfürstenallee 11:
Wasser – Quelle des Lebens“ Ein interreligiöser Schöpfungsspaziergang zu Orten, wo das Wasser in Godesberg eine (wesentliche) Rolle spielt zusammen mit der franziskanischen Initiative Vivere.

Mittwoch, 22. September 2021, 19.30 bis 21 Uhr: Matthias Claudius-Haus, Zanderstraße:
„Faith and fair“ – Auf dem Weg zu einer fairen Gemeinde

Freitag, 24. September 2021, 19.30 bis 21 Uhr, Weltladen Heiderhof, Tulpenbaumweg 2:
„Klimahelden“ – Eine interaktive Lesung für Kinder
Die Autorin Hanna Schott liest aus ihrem Buch und regt zum Nachdenken an, anschließend eine Führung durch den Weltladen und seine Produkte.

Das gesamte Programm gibt es hier

Neue „Frauentöne“

Das aktuelle Programm der Frauenbeauftragten für das erste Halbjahr 2019 ist soeben erschienen. Thematisch reicht das Angebot von einem Frauentag zum Thema „Frauenwahl. Was wollen Frauen heute und wie können wir uns für unsere Rechte einsetzen?“ bis hin zu einer Tanzmeditation mit Tänzen und Texten aus christlicher, jüdischer und muslimischer Tradition. Bewährte Formate wie das Sonntagscafé und der Sonntagsbrunch für alleinerziehende Frauen werden fortgesetzt; ebenso die Informationsveranstaltungen für Berufsrückkehrerinnen. Das thematische Spektrum bezieht auch Seminare zu Kommunikation (für Männer und Frauen) und Heilpflanzenexkursionen ein.

Das 20-seitige Programmheft liegt in den Kirchengemeinden des Kirchenkreises aus oder kann im Büro der Frauenbeauftragten angefordert werden unter (02 28) 30 787 0. Kostenlos herunterzuladen ist es hier:

„Frauentöne“ 1. Halbjahr 2019