WGT online vorbereiten

Foto vom Vorbereitungsworkshop in Vanuatu. Foto: World Day of Prayer - International Committee
Die Werkstätten zur Vorbereitung des Weltgebetstags 2021 zu Vanuatu finden erstmals auch online statt. „Die Unsicherheiten durch Corona und die damit einhergehenden notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln lassen uns in diesem Jahr ganz neue Schulungswege gehen“, heißt es in einer Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft Weltgebetstag Rheinland. „Lassen Sie sich nicht abschrecken. Seien Sie mutig und machen Sie mit. Für uns alle sind es neue Wege“, ermuntern die Veranstalterinnen der Werkstätten.

Die Arbeitsgemeinschaft bietet seit Jahren mehrtägige Werkstätten an, um über das Weltgebetstags-Land und die Liturgie zu informieren. Dieses Mal gibt es vier Online-Seminare und eine Präsenzveranstaltung in Trier, deren Teilnehmendenzahl auf 20 begrenzt ist.

„Worauf bauen wir?“

Die Liturgie zum Gottesdienst am Freitag, 5. März 2021, haben Frauen aus Vanuatu verfasst. Der Titel lautet: „Worauf bauen wir?“. Im Mittelpunkt steht der Bibeltext aus Matthäus 7, 24-27. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus. „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament – wie der kluge Mensch im biblischen Text. Unser Handeln ist entscheidend“, sagen die Frauen in ihrem Gottesdienst.

Vanuatu ist in besonderem Maße vom Klimawandel betroffen, obwohl die Bewohnerinnen und Bewohner der 83 Inseln im Pazifischen Ozean keine Industrie haben und auch sonst kaum für Kohlenstoffdioxid-Ausstoß verantwortlich sind. Um der Umweltzerstörung entgegenzuwirken, gilt seit zwei Jahren in Vanuatu ein rigoroses Plastikverbot. Die Nutzung von Einwegplastiktüten, Trinkhalmen und Styropor ist bei hohen Strafenverboten. In Sachen Frauenrechte ist das Land laut Deutschem Komitee des Weltgebetstags weniger vorbildlich. Traditionell entscheiden die Männer und die Frauen müssen sich unterordnen.

An folgenden Terminen
finden die digitalen Werkstätten zum Weltgebetstag statt:

  • 9. November bis 13. November 2020
  • 23. bis 27. November 2020
  • 4. bis 8. Januar 2021
  • 8. bis 10. Januar 2021

Die gemeinsamen Online-Treffen werden jeweils von 17 Uhr bis 19.30 Uhr stattfinden. Die analoge Veranstaltung wird für den 9. bis 11. November im Robert-Schuman-Haus in Trier angeboten. Der jeweilige Anmeldeschluss für die Werkstätten und weitere Informationen sind der unten auf dieser Seite als PDF zum Download bereitstehenden Einladung zu entnehmen. Für Teilnehmende ohne Erfahrung mit Videokonferenzen werden jeweils vor den Werkstätten Schulungen angeboten.

Mehr zum Thema

Anmeldeseite für den Werkstätten zum Weltgebetstag

Website des Weltgebetstags der Frauen – Deutsches Komitee

DOWNLOADS
Einladung zu den Werkstätten Weltgebetstag 2021
ekir.de

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 20. Oktober 2020