Vorbilder

Interkultureller Frauentag 2018. Foto: HdF Bonn

Um Frauen aus der Bibel, aus dem Koran und aus der Politik geht es beim diesjährigen interkulturellen Frauentag am 23. November. Und natürlich darum, wer die eigenen Vorbilder sind. An diesem Nachmittag begegnen sich Frauen unterschiedlicher Kulturen, Religionen, Ethnien und Sprachen um das gegenseitige Verstehen zu fördern.

Gastreferentin ist Birsen Ürek. Sie ist Leiterin des Muslimischen Frauenbildungswerks, Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V. (BFmF e.V.) in Köln und Mitarbeiterin im Projekt „Musliminnen bauen Brücken“ (BMI).

Nachdem unterschiedliche Frauen szenisch vorgestellt werden, erinnern sich die Teilnehmerinnen in Kleingruppen an ihre persönlichen Vorbilder.

Der Frauentag findet am Samstag, 23. November 2019, von 14 bis 18.30 Uhr, im Haus der Familie, Friesenstraße 6, in 53175 Bonn-Bad Godesberg statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung unter (0228) 37 36 60 oder info-hdf@ekir.de.

Veranstalterinnen sind: Frauenreferat des Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel, Quartiersmanagement Pennenfeld und Lannesdorf-Obermehlem, Haus der Familie, AWO- Integrationsagentur, Evangelische Flüchtlingshilfe und Evangelische Frauenhilfe im Rheinland.

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 18. November 2019