Für den Frieden beten

An vielen Orten beten Christinnen und Christen für den Frieden, wie hier in Euskirchen.

Der Krieg wird immer grausamer. Friedensgebete in Bad Godesberg und der Voreifel zeugen von der Solidarität der Menschen hier mit den Menschen in der Ukraine.

Euskirchen: Die evangelische und die katholische Kirche in Euskirchen laden anlässlich des Kriegs in der Ukraine zu ökumenischen Friedensgebeten ein. Immer mittwochs, abwechsend in der Evangelischen Kirche, Kölner Straße 41, und in der Herz-Jesu-Kirche.
Web: ev-kirche-euskirchen.de

Heiland-Kirchengemeinde Bad Godesberg: Jeden Mittwoch, 18 Uhr, Friedenandacht in der Heilandkirche, Domhofstraße 43.
Web: heilandkirche.de

Wachtberg: Immer montags, 18 Uhr, Ökumenisches Friedensgebet in Pech, im Wechsel vor der Kirche „Zu den Heiligen Erzengeln“, Am Langenacker, und der Gnadenkirche, Am Langenacker.
Web: kirchengemeinde-wachtberg.de

Weilerswist: Jeden Abend um 18.30 Uhr läuten die Glocken zum Gebet für die Ukraine.
Web: mlkw.de

Zülpich: Mittwochs, 18 Uhr, ökumenische Friedensgebete in St. Peter Zülpich. Außerdem wird jeden Tag um 19 Uhr in St. Peter und der Christuskirche geläutet.
Web: ev-christuskirche-zuelpich.de