Telefonseelsorge Bonn-Rhein-Sieg erhält Förderpreis für soziales Engagement

Alle zwei Jahre würdigt der Rhein-Sieg-Kreis hervorragendes soziales Engagement mit dem Förderpreis für das soziale Ehrenamt. Zu den Preisträgern 2009 gehören die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Telefonseelsorge Bonn/Rhein-Sieg.

Gelobt wird „ihre Bereitschaft, an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr Menschen in Not zuzuhören“. Sie erhalten 600 Euro.

Drei weitere Initiativen und zwei Einzelpersonen teilen sich den insgesamt mit 2.500 Euro dotierten Preis, der nun zum fünften Mal vergeben wird. Der Kreistag hatte diesen Förderpreis im Jahr 2001 initiiert. Seitdem werden im Zwei-Jahres-Rhythmus beispielhafte ehrenamtliche Projekte und Initiativen im sozialen Bereich ausgezeichnet. Mögliche Preisträger werden von den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der 19 Städte und Gemeinden vorgeschlagen. Eine Jury aus Kreistagsabgeordneten und Vertretern der Verwaltungen entscheidet über die Vergabe.

Die Preisverleihung wird im Rahmen einer Feierstunde am Donnerstag, dem 8. Oktober 2009 im Großen Sitzungssaal des Kreishauses in Siegburg stattfinden.

 

 

 
 

 

Pressemitteilung Rhein-Sieg-Kreis/gar / 05.10.2009

 

© 2015, Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

Geschrieben von Pressereferat BGV am 05. Oktober 2009