Piano Herbst Abschlusskonzert

Foto: Horat

Während draußen die letzten Herbstblätter fallen, steigt am 22. November im Kulturcafé Selig das Finale des Piano Herbstes der Pauluskirche. Extra aus der Schweiz reist das Gisela Horat Trio zum Abschlusskonzert an und präsentiert sein aktuelles Programm: „Mehr als: Warten“.  Pfarrer Jochen Flebbe ist glücklich mit Gisela Horat, Samuel Büttiker und Simon Iten ein Trio gefunden zu haben, vom dem die Kritik urteilt: „mit das Erhabenste, was das Jazzpiano in letzter Zeit hervorgebracht hat“.

Für Gisela Horat ist das Klavier ein Instrument, mit dem sie die Geschichten des Lebens erzählen kann. Dabei produziert sie zusammen mit Schlagzeug und Bass Töne warm wie Mahagony. So will das Trio sowohl Jazzliebhaber jenseits des Mainstreams wie auch eine Zuhörerschaft, die den Zugang zu Jazz sonst nicht findet, verzaubern.

Das Konzert beginnt am Freitag, 22. November 2019, um 20 Uhr, im Kulturcafé Selig der Thomas-Kirchengemeinde, In der Maar 7, Bonn- Bad Godesberg. Karten kosten 10 Euro an der Abendkasse.

EB/gar

autumn leaves: PIANO HERBST

Grenzen-los am Piano: Markus Schinkel. Foto: Büttner

Zwei Piano-Größen bringen am 11. November warme Farben in den kalten November: Herbstzeit ist Zeit der besonderen Veranstaltungen in der Pauluskirche Bad Godesberg. Pfarrer Jochen Flebbe hat für 2019 einen kleinen, aber feinen Piano-Herbst im Kulturcafé Selig vorbereitet, ganz im Zeichen zweier wunderbarer Jazzpianisten – aus dem In- und Ausland: Markus Schinkel steht für den Jazzstandort Bonn und tritt zusammen mit dem Bayern Philipp Stauber auf. In ihrem Konzert geht es darum, gefühlvoll und gedankenverloren, aber auch zupackend das Leben zu spüren und eigene Grenzen zu erweitern. Für die Verantwortlichen in der Pauluskirche ist es gerade auch die Musik, die von Gott und vom Leben träumen lässt …

Foto: Neubauer Stauber

Marcus Schinkel ist unzweifelhaft auf dem Höhepunkt seiner Karriere angekommen und trifft in der Pauluskirche auf einen der aufregendsten Jazz-Gitarristen unserer Zeit: In immer neuen musikalischen Kombinationen lotet Schinkel die Tiefe des Lebens aus, sprengt Grenzen und öffnet eine Tür aus der Selbstbeschränktheit – diesmal im Zwiegespräch mit Philipp Stauber, dem feelsaitigen und feinnerviger Gitarrenvirtuosen traumhafter Läufe und weiter Oktaven. Beide zusammen sind das, was das Leben ausmacht: just friends – einfach Freunde.

Das Konzert beginnt am Sonntag, 10. November 2019, um 19 Uhr, im Kulturcafé Selig der Thomas-Kirchengemeinde, In der Maar 7, Bonn- Bad Godesberg. Karten kosten 10 Euro an der Abendkasse.

EB/gar

Doppelstunde Musik

Foto: Christoph Reuter

Am 22. September geht es von Amerika bis Polen und von Bach bis Bohlen:

Christoph Reuter verspricht in seinem Musikkabarett eine vergnügliche und spannende Doppelstunde rund um das Thema Musik. Er wird seine Starbucks-Methode zum Komponieren von Hits vorstellen und die Frage beantworten, wo Ohrwürmer sich aufhalten, wenn sie sich nicht gerade in unserem Ohr befinden. Er wird von der Macht der Musik erzählen und definitiv Musik machen. Viele werden feststellen, dass Sie sehr viel musikalischer sind als Sie denken.

Das Musikkabarett beginnt am Freitag, 22. September 2017, um 20 Uhr, Kulturcafé Selig (Pauluskirche Bad Godesberg), In der Maar 7.

Karten für 10 Euro nur an der Abendkasse.