SUPPENKIRCHE TO GO

Essen "to go": Die SuppenKirche bietet eine Mahlzeit zum Mitnehmen an. Foto: Uta Garbisch

Die SuppenKirche in Euskirchen öffnet am Donnerstag, 19. März: Die Essensausgabe erfolgt von 12 bis 13 Uhr.  Die Rahmenbedingungen ändern sich – vorerst.

Die gute Nachricht ist, dass die SuppenKirche vorerst geöffnet bleibt. Die Variante lautet „TO GO“. Aufgrund der allgemeinen Gefährdungslage durch Corona wird es „nur“ eine Essensausgabe geben. Ein längerer Aufenthalt, wie sonst üblich und gerne genutzt, ist zurzeit leider nicht möglich.

Konkret heißt das: Alle Besucherinnen und Besucher der SuppenKirche bekommen ihr Essen ausgehändigt und nehmen es mit. Das Mittagessen kann dann daheim gegessen werden.

Das Team bittet alle Gäste, die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen zu befolgen: Abstand halten beim Anstehen vor der Essensausgabe, husten und niesen am besten in ein Taschentuch oder in die Armbeuge, Hände regelmäßig und gründlich waschen, Hände vom Gesicht fernhalten.

Die aufgeführten Maßnahmen gelten vorbehaltlich sich ändernder Bedingungen und Regelungen.

Das Team im Gemeindezentrum Euskirchen, Kölner Straße 41, freut sich auf ihre Gäste.

EB

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 19. März 2020