Sternenbaum erfüllt Wünsche

Foto: Kirchengemeinde Meckenheim

Alleinerziehende, Familien mit vielen Kindern, Menschen, die Arbeitslosengeld II (Hartz IV) beziehen, Flüchtlinge und verschiedene andere Personengruppen wenden sich regelmäßig hilfesuchend an die Sozialberatung in Meckenheim. Das Einkommen der Ratsuchenden ist gering, für Sonderwünsche fehlt häufig das Geld. In der Adventszeit werden jedoch viele Wünsche geweckt. Deshalb bittet Ralf Jeuschede vom Diakoniezentrum in der Meckenheimer Arche, die Weihnachtsaktion „Sternenbaum“ zu unterstützen.

Wie in den vergangenen Jahren werden in den drei Meckenheimer Gemeindezentren Weihnachtsbäume mit Wunschsternen aufgestellt. Wer sich beteiligen möchte, entnimmt dem Weihnachtsbaum einen Stern, um die Person mit einem Geschenk im Wert von etwa 25 Euro zu beschenken. Das verpackte Geschenk kann gemeinsam mit dem Stern bis Freitag, 15. Dezember 2017, in einem der drei Gemeindezentren oder bei der Sozialberatung in der Arche abgeben werden.

Hier die Adressen in Meckenheim:

Christuskirche, Dechant-Kreiten-Straße
Kirchenzentrum „Arche“, Akazienstraße 3, Merl
Friedenskirche, Kurt-Schumacher-Straße 22/Neue Mitte

Für Rückfragen steht Ralf Jeuschede unter Telefon (0 22 25) 38 10 zur Verfügung.

EB/gar

Geschrieben von Kirchenkreis am 05. Dezember 2017