Raum für Austausch und neue Ideen

Anders und für junge Menschen auch sehr belastend: das Leben in Zeiten der Pandemie. Abbildung: Konstanze Ebel alias @dichtungsding

Die Einschränkungen durch Corona belasten insbesondere junge Menschen. Die Evangelische Beratungsstelle in Bonn hat daher kurzfristig ein neues Angebot entwickelt.

Die Gruppe richtet sich an junge Leute zwischen 14 und 27 Jahren, die sich mit anderen jungen Menschen austauschen und neue Kontakte knüpfen möchten. Hier ist Raum, um neue Ideen zu entwickeln, die helfen könnten. Oder um einfach nur mal etwas loszuwerden.

In mittlerweile mehr als zwölf Monaten hat das Team von seinen jungen Klientinnen und Klienten erfahren, wie belastend Kontaktbeschränkungen, Schließungen von Freizeitaktivitäten und weitere Vorschriften insbesondere für junge Menschen sind. Vieles ist immer noch eingeschränkt und für manche die Situation vielleicht angespannt.

Die Gruppe wird selbstverständlich unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften vor Ort in Form von Treffen stattfinden. Da das Angebot noch möglichst vor den Sommerferien starten soll, freut sich Beratungsstelle über eine schnelle Rückmeldung.

Anmeldung und Informationen zum Kursbeginn erfolgen jederzeit über das Sekretariat der Evangelischen Beratungsstelle, Adenauerallee 37, 53113 Bonn, Telefon 0228 6880 150, E-Mail info@beratungsstelle-bonn.de.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zur Evangelischen Beratungsstelle: www.beratungsstelle-bonn.de

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 31. Mai 2021