Pfarrer Sven Waske wechselt zur EKD nach Hannover

Zur Verabschiedung von Pfarrer Sven Waske lud die Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen am Sonntag, 4. Juli, ein.

Er hat zum 1. Juni die Leitung der Online-Redaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover übernommen und ist nun für die Internetarbeit der EKD verantwortlich.

In den Jahren 2002 bis 2010 war Sven Waske als Pfarrer in der Kirchengemeinde Euskirchen tätig. Zunächst im Probedienst und ab 2006 mit einer 75-Prozent-Pfarrstelle, zu der auch die Krankenhausseelsorge im Marien-Hospital Euskirchen zählte. 2002 bis 2006 hatte er außerdem Aufgaben im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel übernommen.

„Fast acht Jahre habe ich nun in und um Euskirchen als Pfarrer gearbeitet und viele gute Begegnungen in der Gemeinde gehabt“, blickt Sven Waske zurück. Gerne erinnere er sich auch an Projekte wie die Euskirchener Kulturnacht oder seinen seelsorglichen Dienst im Marien-Hospital. „Aber ich freue mich natürlich auch über die neue Herausforderung bei der Evangelischen Kirche in Deutschland. Hier kann ich meine journalistischen Erfahrungen noch einmal ganz anders in der Öffentlichkeitsarbeit einbringen.“

Pfarrer und Kollege Frank Thönes bedauert Waskes Wechsel. „Er wird uns in Euskirchen fehlen.“ Als Seelsorger im Marien-Hospital habe er viele Menschen in den Tagen ihrer Krankheit begleitet und in der Gemeinde mehrere zukunftsweisende Projekte auf den Weg gebracht. Dazu gehöre auch die Federführung beim Aufbau zweier Stiftungen. Sven Waskes Kenntnisse kirchlicher Verwaltungsvorschriften, seine Medienkompetenz und sein Talent als Moderator „waren eine unschätzbare Hilfe in der Leitung unserer Kirchengemeinde“, so Thönes.

Als Leiter der EKD-Online-Redaktion im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland gehören unter anderem die inhaltliche Betreuung von ekd.de und des EKD-Newsletters, die Konzeption von Kommunikations- und Internetstrategien sowie Kooperationen im Bereich Internetarbeit zu Waskes Aufgaben.

Sven Waske ist 37 Jahre alt und wuchs in der Nähe von Köln auf. Theologie studiert hat er in Bethel, Oxford und Bonn.
Der Gottesdienst zur Verabschiedung und Entpflichtung von Pfarrer Sven Waske beginnt am Sonntag, 4. Juli, um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche Euskirchen, Kölner Straße 41. Gleichzeitig feiert die Gemeinde mit einem Gemeindefest das 50-jährige Orgeljubiläum. Die Verabschiedung aus dem Marien-Hospital findet im evangelischen Gottesdienst ab 18.30 Uhr statt.

 

 

 

 
 

 

Uta Garbisch / 29.06.2010

 

© 2015, Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

Geschrieben von Pressereferat BGV am 29. Juni 2010