Neues Programm des Schulreferats

Präsentieren ihr neues Halbjahresprogramm: Pastorin Dr. Beate Sträter und Hiltrud Stärk-Lemaire (rechts). Foto: Uta Garbisch

Godly Play, Schulgottesdienste, ein neuer Z-Kurs oder Theologie in den ersten Berufsjahren: Das neue Programm des Evangelischen Schulreferats Bonn für das erste Halbjahr 2019 bietet eine Fülle von Fortbildungsangeboten für alle Schulformen.

Weiterhin können sich Lehrerinnen und Lehrer bei den Fortbildungen des Schulreferats in verschiedenen Methoden qualifizieren: So beginnt eine neue Ausbildungsrunde als Bibliolog- LeiterIn.

Außerdem stehen der Umgang mit sexualisierter Gewalt, ein Fachtag für Elementarbereich und Grundschule sowie die Gestaltung von Schulgottesdiensten auf dem Programm. Gleich zwei Veranstaltungen widmen sich dem Umgang mit Konfessionslosen, Agnostikern und Atheisten. In der Mediothek ist mittlerweile ein umfangreicher Fundus an Materialien entstanden, die alle entleihbar sind.

Mit ihren Angeboten wollen die Schulreferentinnen Hiltrud Stärk-Lemaire und Pastorin Dr. Beate Sträter die evangelischen Lehrkräfte in ihrem Unterricht unterstützen. Beim Durchblättern im Netz oder auf Papier können Interessierte selbst entdecken, dass das 36-seitige Heft noch viel mehr Angebote beinhaltet. Anmeldungen nimmt das Schulreferat ab sofort schriftlich, per Email oder telefonisch entgegen.

Die Kontaktdaten finden Sie unter www.schulreferatbonn.de.

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 15. Januar 2019