Neues Fortbildungsprogramm ist da

Evangelisches Schulreferat macht Angebote für alle Schulformen

Godly Play, Kirchenraumpädagogik, Passion und Ostern oder das Thema Gender: Das neue Programm für das erste Halbjahr 2018 bietet eine Fülle von Fortbildungsangeboten. Lehrerinnen und Lehrer können sich in verschiedenen Methoden qualifizieren: So beginnt ein neuer Erzählkurs Godly Play. In derer Mediothek ist mittlerweile ein umfangreicher Fundus an Godly Play-Materialien entstanden, die alle entleihbar sind.
Manche bekannte Themen wollen die Schulreferentinnen Dr. Beate Sträter und Hiltrud Stärk-Lemaire etwas verändert angehen, wie zum Beispiel die Kirchenraumpädagogik. Sie gewinnt mit dem Besuch von Moschee und Synagoge neben der ökumenischen eine interreligiöse Perspektive dazu.

Das Thema Gender kommt gleich zweimal vor: im Blick auf Rollenbilder von Jungen und Mädchen im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule als auch unter dem Stichwort Identität und Diskriminierung für den Sek I- und Sek II-Bereich.
Die guten Erfahrungen der Weihnachtstagung im letzten Halbjahr haben das Referat ermutigt, dieses Format mit unterschiedlichen inhaltlichen und methodischen Anregungen auch für die Passions- und Osterzeit anzubieten.

Beim Durchblättern im Netz (und auch auf Papier) können Interessierte hier selbst entdecken, was in den nächsten Monaten ansteht.

Das Evangelische Schulreferat in Bonn unter der Regie von Dr. Beate Sträter und Hiltrud Stärk-Lemaire ist Anlaufstelle für alle evangelischen Religionslehrkräfte an den allgemein bildenden Schulen in den Kirchenkreisen An Sieg und Rhein, Bad Godesberg-Voreifel und Bonn. Es ist unter anderem zuständig für die Fort- und Weiterbildung von Religionslehrerinnen und Religionslehrern in den drei Kirchenkreisen. Ferner berät das Team Eltern, Schulen und kirchliche Einrichtungen zu allen Fragen des Religionsunterrichts. Es hält Kontakt zu Schulaufsichtsbehörden und Schulleitungen der 330 allgemein bildenden Schulen in der Stadt Bonn, dem östlichen Bereich des Kreises Euskirchen und im Rhein-Sieg-Kreis. Mediothek und Supervisionsangebote für Lehrkräfte runden das Angebot ab.

Das 32-seitige Heft zum Download:

schulreferat-bonn-programm-2018-I

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 01. Februar 2018