Naturwissenschaft und Glaube – ein Widerspruch?

Bildnachweis: Die Erschaffung Adams von Michelangelo, zwischen 1508 und 1512. Wikimedia.commons. Gemeinfrei.

Kann die wissenschaftliche Theorie vom „Urknall“ mit der biblischen Schöpfungslehre in Einklang gebracht werden? Gibt es noch Platz für das Bild vom „Himmel“ als Sphäre Gottes? Welchen Sinn hat überhaupt noch die Rede von Gott in einer von Wissenschaft und Technik bestimmten Welt?

Zu diesen und ähnlichen Fragen wird Dr. Frank Vogelsang, Direktor der Evangelischen Akademie im Rheinland, in einem Vortrag unter dem Thema „Naturwissenschaftliches Weltbild und christlicher Glaube“ am Mittwoch, 30. Mai 2018, 19.30 Uhr im Gemeindehaus der Heiland-Kirchengemeinde Bad Godesberg, Domhofstraße 43, Stellung nehmen.

Als studierter Diplom-Ingenieur und evangelischer Theologe ist Dr. Vogelsang weit über seinen engeren Wirkungsbereich hinaus als Experte für Fragen im Schnittfeld von Wissenschaft, Theologie und Ethik bekannt. Alle an dem Thema Interessierten sind herzlich zu dem Vortragsabend, den der Männerkreis organisiert, eingeladen.

Geschrieben von Kirchenkreis am 29. Mai 2018