Nachtfeuer

Nachtfeuer - ein Szenebild. Foto: Kirchengeimeinde

Literatur und  Meditation am 26. November: Pfarrerin Cordula Siebert, Guido Schmidt und das Büchereiteam der Arche führen Szenen aus dem Roman „Nachtfeuer – was ich in der Wüste erlebte“ auf. Dazu gibt es Musik und Gedanken. Der französisch-belgische Autor Eric-Emmanuel Schmitt erzählt in seinem autobiografischen Roman, warum er seine Reihe über die verschiedenen Weltreligionen geschrieben hat: „Monsieur Ibraim und die Blumen des Koran“ über den Islam oder „Oskar und die Dame in Rosa“ über das Christentum.

Der nächste Aufführungstermin ist am Freitag, 26. November 2021, um 19 Uhr im Meckenheimer Kirchenzentrum Arche, Akazienstraße 3. Ein weiterer folgt am Donnerstag, 2. Dezember, ebenfalls um 19 Uhr.
Es gilt die 3G-Regel. Der Eintritt ist frei.

EB/gar

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 24. November 2021