Mobiles Fluthilfe-Team komplett

In Meckenheim, Rheinbach und Swisttal unterwegs: Das Fluthilfe-Team. Foto: Diakonie Bonn und Region

Seit Jahresbeginn ist das Mobile Fluthilfe-Team für Swisttal, Rheinbach und Meckenheim komplett. Die Mitarbeitenden der Diakonie Bonn und Region vereinen verschiedene Professionen: Pädagogik, Psychologie, Seelsorge, Soziale Arbeit. Mit dieser Bandbreite können sie den von der Flut betroffenen Menschen ihrem Bedarf entsprechend helfen. Das Team begleitet, berät und unterstützt bei praktischen Themen rund um den Wiederaufbau, […]
Seit Jahresbeginn ist das Mobile Fluthilfe-Team für Swisttal, Rheinbach und Meckenheim komplett. Die Mitarbeitenden der Diakonie Bonn und Region vereinen verschiedene Professionen: Pädagogik, Psychologie, Seelsorge, Soziale Arbeit. Mit dieser Bandbreite können sie den von der Flut betroffenen Menschen ihrem Bedarf entsprechend helfen.
Das Team begleitet, berät und unterstützt bei praktischen Themen rund um den Wiederaufbau, die dafür relevanten Anträge sowie beim Zugang zu Spendenmitteln. Darüber hinaus arbeiten die Fachleute mit den Menschen, damit diese wieder Sicherheit, Stabilität und Zuversicht gewinnen. In diesem Sinne gehören sowohl Einzelgespräche, Gruppenangebote, wie dienstags gemeinsames Abendessen in der Kirche und donnerstags ein gemeinsamer Spaziergang, aber ebenso der Aufbau gemeinschaftlicher Strukturen zu den Handlungsmöglichkeiten des Teams.

Vom ersten Tag seit der Katastrophe Mitarbeitende der Diakonie Bonn und Region im Flutgebiet aktiv, um die Menschen zu unterstützen. Am 1. Oktober 2021 wurde diese Hilfe institutionalisiert. Mit den Mitteln der Diakonie Katastrophenhilfe konnte ein festes Team eingerichtet werden, das mindestens für zwei Jahre Hilfe leisten wird.

Kontakt: fluthilfe@dw-bonn.de

Fluthilfe bei der Diakonie

EB/gar