Liedermacher Manfred Siebald tritt in der Amerikanischen Kirche in Godesberg auf

Manfred Siebald, seit Jahrzehnten einer der bekanntesten „Macher“ christlicher Lieder in Deutschland, kommt zu einem Benefizkonzert in die Stimson Memorial Chapel (Amerikanische Kirche) nach Bad Godesberg am Samstag, 2. Februar 2013, um 19.30 Uhr.

Zu seinem Auftritt bringt er einige seiner Songs auch in englischer Sprache mit. Siebald ist seit 1970 im gesamten deutschsprachigen Raum (und gelegentlich auch auf anderen Kontinenten) unterwegs und singt seine Lieder aus dem Alltag des Glaubens für den Alltag des Glaubens, wobei er sich auf verschiedenen akustischen Gitarren begleitet. Viele der Lieder auf seinen bislang erschienenen 21 CDs haben einen festen Platz in Liederbüchern verschiedener Konfessionen und werden in Gemeinden und Jugendgruppen gesungen. Der Literaturwissenschaftler, bis zur Emeritierung 2012 an der Uni Mainz tätig, hat sich bereit erklärt, zugunsten des Fördervereins Stimson Memorial Chapel e.V. zu singen, der sich um den Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes kümmert. Eintritt frei, Spenden erbeten.

Ort: Stimson Memorial Chapel (Amerikanische Kirche)Bonn-Bad Godesberg (Plittersdorf), Kennedyallee 150

www.apcbonn.de / www.siebald.org

Angela Beckmann/ger / 14.01.2013

 
 

 

17.01.2013

© 2015, Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

Geschrieben von Pressereferat BGV am 17. Januar 2013