Himmelfahrt: Gottesdienste unter freiem Himmel

Jesus wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf, weg vor ihren Augen“. So beschreibt die Bibel (Apg 1,11) die Himmelfahrt. Foto: Uta Garbisch

Mit Ostern und der Auferstehung vollenden sich Leben und Wirken Jesu. Jetzt folgt noch ein weiterer Akt: Die Bibel erzählt die Geschichte von der „Himmelfahrt“ des auferstandenen Christus.

Jesus Christus hat sich nach seiner Auferstehung 40 Tage lang den Aposteln gezeigt. Dann trennte er sich von ihnen und fuhr hinauf in den Himmel. Viele evangelische Kirchengemeinden laden traditionell zu Open-Air-Gottesdiensten an Christi Himmelfahrt ein. Wegen der Corona-Pandemie erst recht eine gute Option – ergänzt um alle Schutzmaßnahmen gegen Ansteckungen. In einigen Fällen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Ergänzt wird das Himmelfahrtsprogramm am Donnerstag, 13. Mai 2021, um Gottesdienstangebote im Livestream oder per Videokonferenz.

Bad Godesberg: Die Erlöser-Kirchengemeinde plant  für 10 Uhr einen Gottesdienst vor dem Historischen Gemeindesaal, Kronprinzenstraße 31. Ein Bläserquartett unter der Leitung von Christian Frommelt sorgt für die musikalische Begleitung. Pfarrerin Beatrice Fermor erläutert mit einer Bildmeditation das Geheimnis der Himmelfahrt.
www.erloeser-kirchengemeinde.de

Zur Feier eines Open-Air-Familiengottesdienstes um 10.30 Uhr lädt die Johannes-Kirchengemeinde an der Johanneskirche, Zanderstraße 51, ein. Leitung Pfarrer Tobias Mölleken.
www.johannes-kirchengemeinde.de

Unter dem Motto „Die Lücke bleibt“ thematisiert die Thomas-Kirchengemeinde, was es mit Menschen macht, wenn die Toten in den Himmel gefahren sind. Beginn ist Open Air um 11 Uhr im Kirchhof der Pauluskirche, In der Maar 7. Pfarrer Karsten Matthis predigt, Siegfried Eckert hält die Liturgie.
www.thomas-kirchengemeinde.de

Euskirchen: Die Kirchengemeinde setzt auf den ARD-Fernsehgottesdienst zum 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt am Main, der ab 10 Uhr übertragen wird. Das Besondere: Nach dem Fernsehgottesdienst bieten Annette Kleinertz, Robert Sins und Pfarrer Gregor Weichsel in der Zeit von 11 bis 13 Uhr über Zoom Gespräche und Gedankenaustausch an.
www.ev-kirche-euskirchen.de

Meckenheim: Bereits ausgebucht, aber per YouTube kann man am Open-Air-Gottesdienst hinter der Christuskirche im Livestream teilnehmen. Das Motto ist „… wie aus heiterem Himmel!“: Was uns der Himmel so alles beschert – an Zumutung, an Glück und Herausforderung. Wir wollen Gott bitten, dass sich der Himmel mit Segen füllt und uns Zuversicht schenkt. Beginn ist um 11 Uhr mit Pfarrer und Superintendent Mathias Mölleken.
www.meckenheim-evangelisch.de

Swisttal: Ihren Videokonferenz-Gottesdienst per Zoom beginnt die Kirchengemeinde um 10 Uhr. Gesendet wird aus dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Odendorf. Pfarrerin Anke Kreutz hat die Leitung. Bei ihr kann man sich auch für den Link anmelden: anke.kreutz@ekir.de.
www.ev-kirche-swisttal.de

Wachtberg: Freiluft oder bei schlechtem Wetter in der Kirche feiert Pfarrerin Kathrin Müller einen Kurz-Gottesdienst in der Gnadenkirche Pech, Am Langenacker. Beginn ist um 11 Uhr.
www.kirchengemeinde-wachtberg.de

 

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 12. Mai 2021