Hat Merkel alles falsch gemacht?

Podiumsdiskussion am 4. September: Nachdenkliches zum 3. Jahrestag der innereuropäischen Grenzöffnung kommt in der Pauluskirche zur Sprache.

Auf dem Podium diskutieren Norbert Blüm (ehemaliger Bundesarbeitsminister), Peter Ruhenstroth-Bauer (Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe in Deutschland), Christel Neudeck (Mitgründerin von Cap Anamur/Deutsche Not-Ärzte und Grünhelme e. V.), Claudia Lücking-Michel (Vizepräsidentin des ZdK, MdB 2013-2017) und Coletta Manemann (Integrationsbeauftragte der Bundesstadt Bonn)
Anwältin des Publikums ist Karin Schüler (Flüchtlingshilfe Friesdorf). Die Moderation übernimmt Pfarrer Siegfried Eckert (Thomas-Kirchengemeinde). Für die musikalische Begleitung sorgen Schirin Partowi und Marcus Schinkel.

Die Diskussion beginnt am Dienstag, 4.September 2018, um 19.30 Uhr, in der Pauluskirche Bonn-Friesdorf, In der Maar 7. Eintritt frei. Spenden erbeten.

EB

Geschrieben von Kirchenkreis am 23. August 2018