Geh-Spräche am Sonntag

Beim Gehen entstehen die besten Gespräche: Diakon Jens Schramm (2.v.r.) mit Mitarbeitenden des Café Paradies. Foto: Gemeindebrief.

Ein Spaziergang zu zweit über den Friedhof? In Euskirchen bietet das Café Paradies das jeden ersten und dritten Sonntag im Monat an. Das nächste Mal also am 19. September. Das Angbeot richtet sich an Menschen, die einen Friedhofsbesuch machen und gerne in Begleitung zum Grab ihrer Angehörigen gehen möchten.

Die „Geh-Sprächen“ werden in der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr angeboten. Mitarbeiter:innen des Café Paradies warten vor der Trauerhalle des Friedhofes Frauenberger Straße und laden zu einem Spaziergang zu zweit ein. Die „Geh-Spräche“ ermöglichen trotz Abstandsregeln einen vertrauensvollen Austausch und sind eine gute Form der Seelsorge in diesen Zeiten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Café Paradies ist ein ökumenisches Projekt der evangelischen und katholischen Kirche in Euskirchen. Normalerweise ist es am ersten Sonntag im Monat geöffnet. Friedhofsbesucher*innen können sich hier seit Juni bei Kaffee, Tee und Keksen miteinander austauschen und an Andachten teilnehmen. Angesichts der  Corona-Krise haben die Verantwortlichen das Angebot verändert.

 

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 13. September 2021