Frauen ab 40 tauschen sich aus

Offen für Fragen, die Frauen bewegen: Videokonferenz der Frauenbeauftragten. Foto: Uta Garbisch

Nächste Videokonferenz am 5. November: Die Frauenbeauftragte des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel lädt zu einer Gesprächsrunde für Frauen ab 40 ein.

Die Corona-Pandemie hat alle in den Kirchengemeinden gelehrt, nach alternativen Veranstaltungsmöglichkeiten zu suchen. Eine neue lässt sich über Zoom realisieren. Die Idee für diese Gruppe ist, dass sich Frauen gemeindeübergreifend zu selbst gewählten Themen austauschen. Da kann es um pubertäre Kinder gehen, um Wechseljahre, um Berufliches oder Persönliches, um Lebensfragen, Glaube und Religion. Themen gibt es sicher viele.

Eine Videokonferenz gemütlich von zuhause hat durchaus Vorteile, sagt Sabine Cornelissen, die die virtuellen Treffen leitet. Hier können die Teilnehmerinnen neue Kontakte knüpfen und sich über Themen auszutauschen, die Frauen bewegen.

Die Gesprächsrunden finden an jedem ersten Donnerstag im Monat vom 19 bis 20.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist Donnerstag, 5. November 2020, 19 bis 20.30 Uhr, per Videokonferenz.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0228 / 30787-14 oder per Mail sabine.cornelissen@ekbgv.de.

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 26. Oktober 2020