Eine neue Orgel für die Heilandkirche

Erste Bildmontage der neuen Orgel in der renovierten Kirche im Gemeindebrief (© Mai 2019 Design: Lothar D. Zickermann)

In einem neuen Online-Buch von ekir.de erklärt Wolfgang Thielmann am Beispiel der Bonner Heilandkirche den Weg einer zu einer neuen Orgel. Die Kapitel werden fortgeführt bis zum ersten Mal die neue Orgel im Gottesdienst der Heiland-Kirchengemeinde erklingt.

Eine neue Orgel? Wenn immer eine Kirchengemeinde in die Nähe dieses Themas kommt, stellen sich viele Fragen. Brauchen wir eine? Tut es die alte noch? Brauchen wir überhaupt eine neue Orgel, geht nicht auch eine gebrauchte? Wie gewinnen wir Maßstäbe, um die Frage zu klären? Und wenn sie geklärt ist – wie finden wir heraus, welches Instrument für uns passt, wer es bauen soll, wo es am besten steht, und wie wir es finanzieren? Wer kann uns dabei unterstützen, was müssen wir beachten?

Alles das soll in hier einer Reihe von Beiträgen angesprochen werden. Die Beiträge sind anhand eines praktischen Beispiels entstanden. Sie berichten über den Weg zur Orgel, den die Evangelische Heiland-Kirchengemeinde im Süden Bonns gegangen ist und noch geht.

Inhaltsverzeichnis

Eine Orgel? Warum – und wenn ja, wie viel? Seite aufrufen
Wie kommt eine Gemeinde zu einer Orgel? Seite aufrufen
Hintergrund: Die alte Orgel war ein Notbehelf Seite aufrufen
Hintergrund: Warum eine neue Orgel? Seite aufrufen
Der Orgelausschuss nimmt seine Arbeit auf Seite aufrufen

Text und Foto: ekir.de

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 17. Dezember 2019