Die Botschaft stellt sich quer

Weihnachten, das Fest, in dem Gott uns und seiner Welt nahekommt. Geht das überhaupt in diesem Jahr? Ja, Weihnachten hält das aus, ist sich Superintendent Mathias Mölleken in seiner Weihnachtsbotschaft gewiss. Denn die Weihnachtsbotschaft stellt sich quer. Sie befreit: zu Liebe, Verantwortung und Achtsamkeit.

„Fürchtet Euch nicht! Und erzählen wir einander die guten Geschichten.“ Um Kraft und Trost zu schöpfen und so einander nahe zu bleiben. Ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Superintendent Mathias Mölleken

Hier das komplette Video:

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 23. Dezember 2020