Aufräumen

Gestreamte oder Video-Gottesdienste, Kirche entdeckt ganz neue Formate. Daneben gibt es aber auch altbewährtes wie die täglichen Radio-Andachten im WDR. Heute geht es in WDR 2 ums Aufräumen. Uta Garbisch erzählt, wie es ihr dabei in der elterlichen Wohnung erging. Gesprochen wird der Beitrag von Petra Schulze, der Evangelischen Rundfunkbeauftragten beim WDR.

Pressereferentin Uta Garbisch zählt seit 2019 zum Team von „Kirche zum Hören“. Das sind meist Theologinnen und Theologen, aber auch andere, die regelmäßig Andachten für den WDR-Rundfunk schreiben und produzieren. Zu hören war der Beitrag morgens um 5.55 Uhr.  Wer das verpasst hat, kann alle Beiträge im Autoren-Archiv nachhören oder nachlesen.

Die aktuelle Andacht von Dienstag, 24. März 2020

Kirche im WDR

Termine 2020 aus BadGodesberg und der Voreifel

Geschrieben von Kirchenkreis am 24. März 2020