Agapemahl gezoomt

Weintrauben, Wein oder beides? Die Kirchengemeinde Wachtberg feiert im Netz ein Agapemahl. Symbolbild: David Bongartz

Ein Schluck Saft, Wein oder eine Weintraube und ein Stück Brot gehören am 21. Juni zur Grundausstattung beim siebten Wachtberger online-Gottesdienst. Wer noch nie einen Gottesdienst als Videokonferenz gefeiert hat, hat dann Gelegenheit dazu. Das Motto lautet „Jesus lädt ein“, in diesem Fall auch zum gemeinsamen Agapemahl.

Das Team um Host Caroline Kaulfuß, Kirchenmusikerin Regina Krull, Pfarrerin Kathrin Müller und Pfarrer Günter Schmitz-Valadier sendet aus Pech, Niederbachem, Villiprott und Berkum.

Zum Erhalt des Links und der Einloggdaten senden Interessierte eine eMail (möglichst bis Samstagabend) an:
Dipl.-Sozialpädagogin Svenja Schnober (svenja.schnober@ekir.de / T.: 0157-35.44.27.06) oder an Pfarrerin Kathrin Müller (kathrin.mueller@ekir.de / T.: 0228-32.56.77) oder an Pfarrer Günter Schmitz-Valadier (guenter.schmitz-valadier@ekir.de / T.: 0228-34.73.82).

Die Organisierenden freuen sich, wenn möglichst viele Menschen auf den Bildschirmen zu erkennen sind. Wer dies nicht möchte, schaltet schon im Vorfeld die Kamerafunktion aus. Das kann man auch während des Gottesdienstes (zeitweise) tun. Bei der Anmeldung kann auch ein Aliasname angegeben werden. Die Telefonteilnehmer*innen sind gebeten, den Ton stumm zu schalten.

Der Gottesdienst als Video- und Telefonkonferenz beginnt am Sonntag, 21. Juni 2020, um 10 Uhr. Der Warteraum öffnet ab 9.45 Uhr.

EB/gar

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 18. Juni 2020