Das war #teuflischgut!

Reformationsgala im Telekom Dome

Bilder, Berichte, Reportagen: An dieser Stelle stellen wir zusammen, was über unsere Reformationsgala „Luther – teuflisch gut“ erschienen ist.

Wir freuen uns sehr über all die positiven Rückmeldungen, die uns auf diversen Kanälen und persönlich erreicht haben.

Unser großer Dank geht an die Chöre, die Posaunen, alle Solisten, das Beethoven Orchester Bonn, die Moderatoren, unsere Gäste, Rundfunkbeauftragte Petra Schulze, Regisseurin Molly Spitta und das WDR-Team.

Hier das Medienecho (Auswahl)

Große Martin-Luther-Gala mit 5.000 Besuchern in Bonn
Bonner Rundschau – mit vielen Bildern

Reformationsgala in Bonn – „Evangelisch geht anders“
WDR

Galashow der evangelischen Kirche: 5.000 Protestanten feiern Reformation im Telekom-Dome
General-Anzeiger Bonn

Frauenrechtlerin: Seyran Ates sieht Reformation als Vorbild für Islam
Die Welt

Bilder vom Abend

Fotoalbum auf Facebook von Michael Bork

Mediathek des WDR

Reformationsgala aus Bonn – Luther, teuflisch gut (1/2)

31.10.2017 | 01:15:34 Min. | Verfügbar bis 31.10.2018 | WDR

Reformationsgala aus Bonn – Luther, teuflisch gut (2/2)

31.10.2017 | 01:33:19 Min. | Verfügbar bis 31.10.2018 | WDR

Reformationsjubiläum – ein Erfolg

500 Jahre Reformation bewegen auch die Menschen in Bonn und der Region. PROtestant fragt nach.

Eckart von Hirschhausen, Anselm Grün und Präses Manfred Rekowski erklären, was Reformation bedeutet. Zugleich bietet PROtestant Hintergründe zum Reformationsjubiläum mit zwei großen Festen in St. Augustin und Bonn.

„Autoritäten hinterfragen, selber denken und sich öffentlich trauen, für etwas einzustehen. Das ist heute so aktuell wie vor 500 Jahren“ sagt Eckart von Hirschhausen, Reformationsbotschafter der Evangelischen Kirche in Deutschland und Moderator der Reformationsgala am 31.Oktober im Telekom Dome. Für den rheinischen Präses Manfred Rekowski ist der „gnädige Gott die zentrale Botschaft der Reformation“ und die sei lebenswichtig in einer heute so sehr von Konkurrenz geprägten Gesellschaft, die viele Menschen gnadenlos auf Hochleistung trimme. Der Benediktinerpater Anselm Grün sieht in der Reformation „die Herausforderung, einen persönlichen Weg des Glaubens zu gehen“ und der sollte von Luther angestoßen immer auch „ein Weg der inneren Freiheit“ sein.

Pater Grün wie Präses Rekowski wirken beide ebenfalls mit bei der vom WDR-Fernsehen übertragenen Reformationsgala „Luther – Teuflisch gut.“ am Abend des 500. Reformationstags im Telekom Dome. Veranstalter sind die Evangelischen Kirchenkreise Bad Godesberg-Voreifel und Bonn.

Ökumenischer Geist in Sankt Augustin

Der Kirchenkreis An Sieg und Rhein lädt bereits nachmittags unter dem Motto „AUFMACHEN“ zu einem Reformationsfest auf dem Gelände der Steyler Missionare in St. Augustin. Der dortige Leiter, Pater Piotr Adamek, erläutert, warum die Steyler gerne ökumenischer Gastgeber der evangelischen Feier sind. Beide Großveranstaltungen sind festlich geprägt von viel Musik. PROtestant bietet letzte Hintergrundinfos zum Programm und den vielen prominenten wie engagierten Mitwirkenden aus Kirche und Gesellschaft und erklärt, warum das Reformationsjubiläum trotz aller Bedenken auch in der Kirche selbst schon jetzt ein Erfolg ist.

Die Zeitung PROtestant erscheint drei Mal im Jahr mit einer Auflage von 6.500 Exemplaren. Sie kann kostenlos bezogen werden: Evangelischer Kirchenkreis Bonn, Adenauerallee 37, 53113 Bonn (Tel.: 0228 / 6880 300, presse@bonn-evangelisch.de). Herausgeber sind die Kirchenkreise An Sieg und Rhein, Bonn sowie Bad Godesberg-Voreifel.

Hier die PROtestant-Ausgabe 60 zur Ansicht und zum kostenlosen Download.

Joachim Gerhardt / 29.09.2017