Die Sprache der Kirche

Angelika Zädow, Superintendentin des Kirchenkreises Potsdam. Foto: evkirchepotsdam.de

Thema am 17. Oktober: Wie kann die Kirche eine Sprache finden, die möglichst viele Menschen verstehen? Diese Frage stellen sich viele, die für die Kirche sprechen und jene, die sich bemühen ihnen zuzuhören.

Angelika Zädow, frühere Meckenheimer Gemeindepfarrerin, dann Superintendentin in Halberstadt und nun in Potsdam, wird von ihren unterschiedlichen Erfahrungen berichten. Im Anschluss ist Gelegenheit zur Diskussion.

Der Abend beginnt am Donnerstag, 17. Oktober 2019, um 19 Uhr, in der Christuskirche Meckenheim, Dechant-Kreiten-Straße 35. Veranstalter ist das Forum der Kirchengemeinde Meckenheim.

EB/gar