Wie geht das mit der Bibel?

Foto: Meike Böschemeyer

Der diesjährige Tag des Religionsunterrichts am 16. November steht ganz im Zeichen der Bibel. Und das sehr praxisnah. In Workshops werden eine Bibelbox, die Bibel als Theaterprojekt oder die sogenannte Leerstellenlektüre vorgestellt. Am Vormittag gibt es zwei Vorträge. Prof. Dr. Markus Schiefer Ferrari erläutert „Wie geht das mit der Bibel – moderne Bibeldidaktik vor dem Jahr des Reformationsjubiläums“ und Prof. Dr. Stefan Alkier erklärt, „Warum man mehrere Übersetzungen braucht“.

Der Tag des Religionsunterrichts findet am Mittwoch, 16. November 2016, von 10.30 bis 17 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche Bonn, Adenauerallee 37, statt. Die Vorträge beginnen um 11 Uhr. In der Mittagspause präsentiert die Mediathek des Schulreferats Bücher, Lernkoffer, DVDs und andere Unterrichtsmaterialien, die sofort entliehen werden können. Die Workshops finden von 14 bis 16 Uhr statt.

Ausführliches Programm

gar