Corona-Künstler-Projekt

Bereichern den Gottesdienst: Pianist Peter Borgfeldt und der Bariton Aris Argiris. Foto: Peter Borgfeld

Klassik in der Kirche am 6. Dezember: Dafür konnten der Bonner Pianist Peter Bortfeldt und der Bariton Aris Argiris gewonnen werden. Beide treten im Rahmen der Initiative „Klassik in der Kirche“ im Gottesdienst in der Pauluskirche auf. Mit Musik von Ludwig van Beethoven: „Grande Sonate pathétique“ op. 13 sowie die beiden Lieder „Bitten“ op. 48, Nr. 1 und „Die Ehre Gottes aus der Natur“ op. 48, Nr. 4.

Texte des deutschen Dichters und Moralphilosophen der Aufklärung Christian Fürchtegott Gellert stehen in Friesdorf im Mittelpunkt des Gottesdienstes am zweiten Advent . Pfarrer Dr. Jochen Flebbe nimmt den Wechsel zwischen ruhigen und stürmischen Passagen in Beethovens Musik auf und fragt nach Geduld und Ungeduld im Warten des Advents.

„Klassik in der Kirche – Beethoven in Bonn feiern“ ist ein gemeinsames Projekt der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft, der Beethoven Academy und dem Kulturring Bad Honnef, unterstützt vom Kirchenkreis Bonn und Piano Rumler. Die Initiative will im zweiten Lockdown Künstler:innen und Kirche zusammenbringen und den Gottesdienst im Beethovenjahr von der Musik Beethovens her liturgisch gestalten.

Der Gottesdienst beginnt am Sonntag, 6. Dezember 2020, um 10.30 Uhr in der Bad Godesberger Pauluskirche, In der Maar 7, Bonn-Friesdorf. Es gelten verschärfte Corona-Schutzmaßnahmen.

Mehr über „Klassik in der Kirche – Beethoven in Bonn feiern“

EB/gar