Maria – Maryam – Meryem

Maria ist auch das Thema des diesjährigen Miriam-Sonntags. Foto: Titelbild Arbeitsheft zum Mirjamsonntag 2020 Ausschnitt)

Um Maria, die Mutter Jesu, die arabisch Maryam oder Meryem heißt, geht es in einem Vortrag am 23. September. Pfarrerin Bärbel Bressler aus Bonn und Imamin Rabeya Müller aus Köln stellen die verschiedenen Sichtweisen in der Bibel und im Koran vor und freuen sich auf anschließende Fragen und Diskussion.

Pfarrerin Bressler arbeitet als Schulseelsorgerin und Lehrerin am Friedrich-List-Berufskolleg in Bonn-Bad Godesberg. In ihrem Vortrag wird sie das biblische Bild der Maria darstellen und Linien in die kirchengeschichtliche Entwicklung ziehen. Imamin Müller, die Bildungsreferentin beim Zentrum für Islamische Frauenforschung und Frauenförderung in Köln ist, beleuchtet die qur’anische Maryam unter besonderer Berücksichtigung einer islamisch feministischen Theologie.

Der Abend im Rahmen der Reihe „Koran für Christen und Bibel für Muslime“ findet am Mittwoch, 23. September 2020, von 19.30 bis etwa 21 Uhr in den Räumen der Heiland-Kirchengemeinde, Domhofstraße 43 – 49, statt.

EB/gar