OrgelCamp

Orgelmusik fasziniert. Noch begeisternder ist es, selbst die Orgel zu spielen. Um dieses Erlebnis jungen Menschen zu ermöglichen, wird erneut das „OrgelCamp“ angeboten, ein Training für den Nachwuchs.

Insbesondere Jugendliche aus der Region Rhein-Sieg lädt die Troisdorfer Kirchenmusikdirektorin Brigitte Rauscher ganz herzlich dazu ein, an dem außergewöhnlichen viertägigen Event teilzunehmen. Es findet zu Beginn der nordrhein-westfälischen Sommerferien statt: vom 29. Juni bis 2. Juli. Das OrgelCamp richtet sich an Jugendliche zwischen zwölf und zwanzig Jahren. Bewerbungsschluss ist am 30. April.

15 Plätze wird es bei dem OrgelCamp geben, einer Kooperation des Rhein-Sieg-Kreises und der Thomas-Morus-Akademie, gefördert vom Landschaftsverband Rheinland, dem Erzbistum Köln und der Evangelischen Kirche im Rheinland. Und das erwartet die Teilnehmenden: erster Orgelunterricht, Informationen über das Instrument, ein exklusiver Besuch der Orgel im Kölner Dom mit dem Domorganisten und ein kleines Abschlusskonzert. Der Kostenanteil beträgt 100 Euro. Untergebracht werden die Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen im Katholisch-Sozialen Institut in Siegburg. Zu den Mitwirkenden gehört Kirchenmusikdirektorin Rauscher selbst, neben weiteren auch die junge westfälische Diplom-Musiklehrerin Johanna Wimmer.

Informationen und Link zum Bewerbungsformular: orgelkultur-rhein-sieg.de/orgelcamp

Text und Foto: ekasur.de