GUTES GELD LAB 2022

Foto: Oikocredit

Langsamer ist mehr – Oikocredit lädt am 4. und 5. März zum (digitalen) Entschleunigen ein. Wir alle rennen im Hamsterrad: unsere Gesellschaft, Wirtschaft und sogar unser Sparschwein. Burnout vorprogrammiert? Oder gibt es gute Alternativen wie das Bruttonationalglück, slow finance oder Meditation?

Im zweitägigen online LAB mit Film, Inputs, Diskussionen und Achtsamkeitsübungen stellen Expert*innen Lösungsideen für eine entschleunigte Wirtschaft und Gesellschaft vor. Impulse von einer angehenden Astronautin, einem buddhistischen Mönch und Wirtschaftsexpert*innen helfen dabei, ein besseres Verständnis für das richtige Maß zu bekommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für alle Interessierten.

Mit:

  • Ulrike Herrmann (taz)
  • Saidi Sulilatu (Finanztip)
  • Dr. Friedhelm Boschert & Klemens Höppner (Mindful Finance Institute)
  • Dr. Insa Thiele-Eich (Astronautenkandidatin)
  • Dina Lorentz (Vorstandsmitglied Oikocredit Förderkreis Norddeutschland)
  • Walter Kern (Gemeinwohlökonomie)
  • Sara Feiner Solís (Mitarbeiterin im deutschen Bundestag)
  • Thay Phap Xa (Europäisches Institut für angewandten Buddhismus)
  • Lasse Rheingans (Agentur Rheingans)
  • Tbd. (Fairtrade Deutschland)
  • Florian Opitz (Regisseur und Filmemacher)
  • Katie Gallus (Moderatorin)

Termin:
Freitag, 4. März 2022 / Samstag, 5. März 2022
Uhrzeit: 18:00 – 21:30 Uhr / 10:00 – 14:30 Uhr Ort: Online

Anmeldung und mehr Informationen unter: https://www.oikonnect.de/gutes-geld-lab/

EB