Medientraining lockt Digital Natives

NEWS4U, das beliebte Jugendmedientraining der Evangelischen Jugend im Rheinland (EJiR), startet 2020 noch frischer und digitaler als je zuvor in die 11. Runde. Ab sofort und noch bis einschließlich 20. Dezember 2019 können sich wieder Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren für das Programm bewerben.

In sieben Wochenend-Workshops in der Zeit von Januar bis September 2020 gewähren Referenten, Projektleiter und Experten den Jugendlichen einen umfassenden Einblick in die Schwerpunktthemen Text, Online, Fotografie und Interviews, Sprechen und Podcasts sowie Webvideos und erarbeiten mit ihnen eigene Inhalte und Themen, die sie dann selbstständig auf allen NEWS4U Kanälen veröffentlichen. Abgerundet wird das Training durch ein Praktikum, wofür unter anderem von namenhaften Kooperationspartnern wie dem WDR, dapr (Deutsche Akademie für Public Relations) und der RTL Mediengruppe Stellen angeboten werden.

Texten, Schneiden, Posten – NEWS4Uler auf dem Jugendcamp 2020

Seinen Höhepunkt findet das Training während des Jugendcamp 2020 in Mülheim an der Ruhr, bei dem die NEWS4Uler aktiv zur Berichterstattung der EJiR über das Event beitragen. Neben Social Media-Beiträgen, Livestreams einzelner Programmpunkte, Artikeln, Interviews mit Machern und Besuchern des Camps und Webvideos, ist die Produktion eines eigenen Jugendcamp-Podcast der Jugendlichen geplant, der täglich auf der offiziellen NEWS4U-Webseite erscheinen wird.

Von KLARTEXT zu Content

News4U entstand als Projekt innerhalb des landeskirchweiten Prozesses KLARTEXT in der Evangelischen Kirche im Rheinland. Da kirchliche und säkulare Medien „die Jugend“ immer wieder definieren, Jugendliche und junge Erwachsene dabei aber selbst nur selten zu Wort kommen, entstand 1998 das Projekt News4U – Jugend macht Medien. Dessen partizipativer Grundgedanke blieb trotz regelmäßiger Anpassung der Themen entsprechend der Entwicklungen im Medienbereich stets bestehen. Über 120 Jugendliche haben das Training bisher durchlaufen und neben viel Know-How auch positive Erfahrungen mit der Kirche gesammelt.

Mehr zum Thema:

Jugend-Medientraining News4U – Doppelt nachhaltig

Früherer Jahrgang: Bewerbungen für "News4U" sind ab sofort möglich. (Foto: ekir.de)

News4U feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal wird das Jugend-Medien-Projekt ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft: Bis 1. Dezember können sich Jugendliche zwischen 16 und 19 auf einen der zwölf Plätze bewerben.

Recherchieren, interviewen, moderieren. Fotografieren, filmen, schneiden. Schreiben, bloggen, posten. News4U ist ein Training, das Text und Online, Radio und Video umfasst. Gelernt wird an 20 Workshop-Tagen an Wochenenden. Erprobt wird bei einem Produktionswochenende und in zweiwöchigen Praktika in den Schulferien.

News4U ist „ein großartiges Projekt mit nachhaltiger Wirkung“, und das gleich in zwei Richtungen, wie die rheinische Landesjugendpfarrerin Simone Enthöfer sagt: „Erstens für junge Leute, die sich medial vielfältig ausprobieren können, die ihre persönlichen Stärken und Schwächen entdecken und bei denen sich meist in dieser Zeit ein Faible für das Lieblingsmedium herauskristallisiert.“

Zweitens ist das Programm auch für Evangelische Jugend und Kirche ein Gewinn, so Enthöfer. Denn Jugend und Kirche treffen durch News4U immer wieder auf Medienschaffende, „deren eigene berufliche Wurzel unter anderem in einem der früheren News4U-Projekte liegt“.

 

Ehemaliger ist als Dozent dabei

Philipp Grammes zum Beispiel war Teilnehmer der ersten Ausgabe von News4U. Heute arbeitet er als Redakteur beim Bayerischen Rundfunk und unterstützt News4U als Dozent in der Radio-Werkstatt. Er betont: „News4U ist eine tolle Gelegenheit, in alle Medienbereiche reinzuschnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Das Projekt war einer der Gründe dafür, dass ich heute als Journalist arbeite.“

Jasmin Ohneszeit vom Kurs im Jahr 2014 ergänzt: „News4U hat mir nicht nur praktisch viel vermittelt, auch meine Persönlichkeit und mein Selbstvertrauen sind gestärkt worden.“ Die Abiturientin startet dieser Tage ins Studium und arbeitet als freie Mitarbeiterin in einer Zeitungsredaktion mit.

 

Unbedingt die Motivation erläutern

Gesucht werden nun Jugendliche aus der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Evangelischen Kirche von Westfalen, die sich für ein solches Medien-Training, das sich über zehn Monate im Jahr 2018 erstreckt, interessieren, die gern schon erste Erfahrungen mitbringen, zum Beispiel aus der Mitarbeit bei ihrer Schülerzeitung. Eine Bewerbung soll enthalten: Lebenslauf, Nachweise, Arbeitsproben und ein Motivationsschreiben, warum sie oder er bei News4U mitmachen will. Der Eigenanteil beträgt 250 Euro.

News4U ist ein Projekt der Evangelischen Jugend im Rheinland in Kooperation mit der Evangelischen Kirche im Rheinland, den Ämtern für Jugendarbeit der rheinischen und der westfälischen Kirche, dem evangelischen Rundfunkreferat, dem Evangelischen Pressedienst (epd) und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Es wird unterschützt von der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR), M-Create und weiteren Partnern aus Kirche und Medien.

Mehr zum Thema finde Sie hier:
Flyer mit allen Infos zur Bewerbung
Website von News4U
News4U-Facebookseite

 

ekir.de / iff,kwi,neu, Foto: Petra Warrass / 19.09.2017