Predigt: Prähistorisch?

Ist Predigt noch nötig? Mit dieser Frage beschäftigt sich die jüngste Folge des Podcasts 1-2-Sakristei. Gerade die klassische, traditionelle Sonntagspredigt kann junge Menschen abschrecken. Sie fürchten bisweilen einen nicht enden wollenden Zeigefinger-Monolog.

Ist das noch so? Braucht es das? Was ist mit der Kanzel, dem „Von-Oben-Herab“?
Die Meckenheimer Küster Dirk Vergin und Guido Schmidt sprechen darüber in ihrem Podcast 1-2-Sakristei. Zu Gast ist Pfarrerin Cordula Siebert, ebenfalls Meckenheim. Ein Ergebnis: Letztendlich kann eine Predigt auch einfach mal nur ein Fischstäbchengericht sein.

Die aktuelle Folgegibt es auf: 1-2-sakristei.de und überall, wo es Podcasts gibt.

EB/gar