Aktion Puzzle-Rallye: „Gemeinsam statt einsam“

Macht mit, seid dabei …

MITMACHEN KÖNNEN JUNG UND ALT

 

Um was geht es?

In verschiedenen Einrichtungen in Meckenheim findet Ihr vom 20.08. – 03.09. unterschiedliche Puzzle-Teile, vielleicht im Fenster, in einem Schaukasten …

Macht ein Foto des Puzzle-Teils, vielleicht mit Eurem Smartphone?!

Sammelt möglichst viele Fotos auf eurem Handy!

Und bringt sie am Samstag, den 4. September 2021 beim Tag der sozialen Dienste zwischen 11:00 und 13:30 Uhr an den Stand der evangelischen Kirchengemeinde.

Wer die meisten Fotos hat, gewinnt etwas und kann sich seinen Preis um 13:45 Uhr an der kleinen Bühne abholen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Mimacher_innen 😊.

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne bei Frau Annegret Kastorp melden,
Tel: (02225) 9924-20, mail: annegret.kastorp@caritas-rheinsieg.de

Übrigens … weitere Hinweise und Tipps gibt es hier:

www.meckenheim-sozial.domrös.net/puzzleralley

Gesprächsabende um Bibel & Glaube

Nachdem in den letzten Monaten die Gesprächsabende rund um Bibel und Glauben ausfallen mussten, können sie jetzt wieder stattfinden und wir laden herzlich dazu ein.

Als Diskussionsgrundlage wird der Predigttext des darauffolgenden Sonntags genommen.

Wann und wo?

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat jeweils von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Christuskirche

Ansprechpartnerin: Frau A. Alt, Tel: 70 27 44

Termine und Themen im August:

09.08: Matthäus 25, 14-30

23.08: 2. Samuel 12, 1-10. 13-15a

 

Gottesdienste Sonntag, 10. Juli

Herzlich laden wir ein zu unseren Gottesdiensten am Sonntag, 10. Juli 2022:

  • 10.00 Uhr Arche Gottesdienst (Pfarrer i. R. Mathias Mölleken)
  • 11.15 Uhr Friedenskirche Gottesdienst (Pfarrer i. R. Mathias Mölleken)

Kollektenzweck:

Ab heute werden die Kollekte wieder separat eingesammelt. Einmal im Klingelbeutel und einmal am Ausgang.

  • Die Kollekte im Klingelbeutel ist bestimmt für die gemeindliche Inklusive Arbeit.
  • Die Ausgangskollekte ist bestimmt für die Flüchtlingsarbeit in unserer Gemeinde.

Spruch:

„Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“ Galater 6,2

 

CORONAHINWEIS: Wir bitten um das Tragen einer Maske!

 

Bild: über canva Pro

Wer möchte mitmachen?

Am 27.08 wird es wieder eine T’n’T (talents’n’tower) Veranstaltung an der Christuskirche geben.

Und bis zum 26.07 nehmen wir noch Anmeldung für Deinen Beitrag entgegen.

Wenn Du also Lust hast bei dieser Open Stage Veranstaltung mitzumachen dann melde Dich bei

maximilian.friedrich@ekir.de

Welche Ideen hast du?

  • Singen
  • Rappen
  • Musizieren mit Gitarre, Ukulele, Saxophon, oder oder oder
  • Tanzen
  • Jonglieren
  • Poetry Slam
  • Pantomime
  • oder etwas ganz anderes?

Gedenkgottesdienste zum Jahrestag der Flutkatastrophe

Unter angespültem Kies fast begraben: eine Rose in Euskirchen. Für Pfarrer Gregor Weichsel (Foto) auch Sinnbild für Hoffnung.

Fast ein Jahr ist es her: Am 14. und 15. Juli 2021 haben die Überschwemmungen in unserer Region großen Schaden angerichtet. Menschen haben ihr Leben verloren, für viele hat diese Nacht schlagartig alles verändert.

In den einzelnen Orten sind Gedenkveranstaltungen, Gottesdienste und andere Begegnungsmöglichkeiten geplant. Folgendes ist bekannt (wird weiter ergänzt):

Bad Münstereifel:
Donnerstag, 14. Juli 2022, 18 Uhr: Ökumenischer Gedenkgottesdienst vor der Jesuitenkirche mit Pfarrerin Judith Weichsel und Sr. Roswitha sowie Gebärdendolmetscher:in. Die Seelsorgerinnen der beiden Kirchen laden zu diesem Gedenkgottesdienst genau dorthin ein, wo die Flut vor einem Jahr besonders spürbar war und sichtbare Schäden angerichtet hat.
Samstag, 16. Juli 2022, 17 Uhr:  Ökumenischer Gedenkgottesdienst in Iversheim im Dorfsaal mit Pfarrer Hans-Georg Falk.
Unter dem Motto „Gedanken – Gedenken“ begeht Bad Münstereifel den Jahrestag mit vielen weiteren Veranstaltungen von Donnerstag bis Sonntag.

Euskirchen:
Donnerstag, 14. Juli 2022, 19.30 Uhr: Ökumenische Gedenkfeier der Stadt Euskirchen zum Jahrestag der Flut im Klostergarten (an C&A) –

Euskirchen-Schweinheim:
Donnerstag, 14. Juli 2022,  18 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in Schweinheim unter freiem Himmel in der Dorfmitte mit Pfarrerin Christina Fersing

Rheinbach:
Donnerstag, 14. Juli 2022, 15.30 Uhr: Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Flutopfer auf dem Himmeroder Wall.
Unter dem Titel 
„Ein Tag für Rheinbach“ wird am 14. Juli 2022 ganz Rheinbach der tödlich Verunglückten GEDENKEN und seinen DANK für die empfangene Unterstützung der vielen freiwilligen, ehrenamtlichen und organisierten Helfer:innen zum Ausdruck bringen, sowie den Blick auf den erlebten ZUSAMMENHALT der Stadtgesellschaft richten. Das Fluthilfeteam des DW Bonn und Region ist ebenfalls vor Ort. Es hat einen Stand am Himmeroder Wall und bietet neben Informationen auch Gespräche an. Auch die Notfallseelsorge ist vor Ort.

Swisttal:
Donnerstag, 14. Juli 2022, 18.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Petrus und Paulus in Odendorf mit anschließender Enthüllung einer Gedenktafel

Freitag, 15. Juli 2022, ab 14.30 Uhr (Einlass): Zentrale Gedenkfeier der Kommunalgemeinde Swisttal mit der Bundespolizei auf dem Gelände der Bundepolizei in Heimerzheim
Beginn ist um 15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst

Samstag, 16. Juli 2022, ab 14 Uhr: Familienfeste in Odendorf am Zehnthof und in Heimerzheim am „Alten Kloster“

Zülpich:
Donnerstag, 14. Juli 2022, 18.30 Uhr: Gemeinsame Gedenkandacht der katholischen Kirche, der Evangelischen Christus-Kirchengemeinde sowie der Stadt Zülpich in St. Peter Zülpich auf dem Mühlenberg

 

Text/Bild: Webseite Kirchenkreis Bad-Godesberg/Voreifel

Gottesdienste Sonntag, 03. Juli

Herzlich laden wir ein zu unseren Gottesdiensten am Sonntag, 03. Juli 2022:

  • 10.00 Uhr Christuskirche Gottesdienst mit Abendmahl (mit Pfarrerin Franziska Kaiser)
  • 11.15 Uhr Friedenskirche (mit Pfarrerin Franziska Kaiser)

Kollektenzweck:

Ab heute werden die Kollekte wieder separat eingesammelt. Einmal im Klingelbeutel und einmal am Ausgang.

  • Die Kollekte im Klingelbeutel ist bestimmt für die gemeindliche musikalische Arbeit.
  • Die Ausgangskollekte ist bestimmt für die Initiative „peace for future“. Peace for future“ ist ein Projekt für junge Menschen, die sich für eine zivile Friedens- und Sicherheitspolitik einsetzen. Unter anderem wird für Jugendliche und junge Erwachsene eine Ausbildung zum/r Friedensmentor*in angeboten und eingeladen, eigene Aktionen, die dem Frieden nachhaltig dienen, zu entwickeln.

Spruch:

„Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist“ Lukas 19,10

 

CORONAHINWEIS: Wir bitten um das Tragen einer Maske!

 

Bild: über canva Pro

Offene Kirche während der Sommerferien

Aus organisatorischen Gründen müssen wir kurzfristig in den Sommerferien die Zeiten für die Offene Kirche ändern.

In der Zeit vom 27.06 bis 06.08 ist die Friedenskirche jeweils von 09.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Gesucht: Küster*in (m, w, d) 100% Vollzeit – unbefristet

Die Evangelische Kirchengemeinde Meckenheim sucht ab sofort

eine/n Küster/in/ Hausmeister/in (m, w, d)

unbefristet in Vollzeit (100%)

 

Der Tätigkeitsbereich umfasst u.a. folgende Aufgaben:

  • Vorbereitung und Begleitung der Gottesdienste, Amtshandlungen, und Veranstaltungen

  • Reinigungsarbeiten und hausmeisterliche Tätigkeiten

  • Pflege und Instandhaltung der technischen Anlagen, des Inventars und der Gemeindebusse

Sie passen zu uns, wenn Sie folgendes Profil mitbringen:

  • Möglichst abgeschlossene Berufsausbildung (vorteilhaft im handwerklichen Bereich) oder handwerkliche Fähigkeiten und Geschick

  • gute Kenntnisse im Umgang mit technischen Geräten

  • Organisatorisches Geschick – Freude am Umgang mit Menschen aller Altersstufen – Verantwortungsbewusstsein und selbständiges Arbeiten

  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung

  • Führerscheinklasse B (früher Kl. 3)

  • Mitglied einer christlichen Kirche

  • Bereitschaft zu Teilnahme an Fortbildungen

Wir bieten:

Die Vergütung erfolgt nach BAT-KF. Wir bieten die Möglichkeit zu fachbezogenen Fortbildungen und eine kirchliche Zusatzversorgung.

Weitere Informationen über unsere Gemeinde unter www.meckenheim-evangelisch.de

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 17. Juli 2022 an die stellv. Vorsitzende des Personalausschusses Frau Dr. Simone Gangl, Evangelische Kirchengemeinde Meckenheim, Markeeweg 7, 53340 Meckenheim.

Der Markisenmann – Buchtipp Juli 2022

Der Markisenmann

Roman, Jan Weiler, Heyne 2022, 333 S.

 

Im Mittelpunkt des Romans steht die heute 31-jährige Kim, die auf den Sommer in ihrem 15. Lebensjahr zurückblickt. Kim lebt mit ihrer Familie in einem schicken Haus in Köln Hahnwald. Sie fühlt sich wie eine Unsichtbare, materiell sehr verwöhnt, emotional jedoch vernachlässigt.

Der Stiefvater ist laut, angeberisch und immer auf der Jagd nach finanziell lukrativen Investitionen. Kims Mutter ist distanziert und Jeff, der kleine Stiefbruder ist das absolute Lieblingskind .

Kim entwickelt sich zur notorischen Schulschwänzerin und stiehlt Dinge, die sie weiterverkauft.

Als Kim bei einer Grillparty endgültig der Kragen platzt und sie etwas Unverzeihliches tut, wird sie für die gesamten Sommerferien nach Duisburg zu ihrem leiblichen Vater abgeschoben, während ihre Familie nach Florida fliegt.

Kim ist ihrem leiblichen Vater bis dato nie begegnet. Roland Papen lebt in einer Lagerhalle in Duisburg in sehr einfachen Verhältnissen und bemüht sich geduldig, unermüdlich aber leider ziemlich erfolglos Markisen im Ruhrgebiet zu verkaufen .Er ist ein unglaublicher Optimist, bleibt immer gelassen und lässt sich von Misserfolgen und Absagen nicht unterkriegen.

Nach anfänglichem Widerstand gegen ihre ganze Situation, verändert die Zeit mit ihrem liebenswerten Vater, den verschrobenen älteren Freunden und dem tunesisch-russisch stämmigen Alik, Kims Blickwinkel und hilft ihr erwachsen zu werden.

Jan Weiler hat einen warmherzigen Roman verfasst, mit liebenswerten, teils skurrilen Figuren, alles mit ganz viel Lokalkolorit und Ruhrpott-Charme dekoriert.

Eine wunderschöne, sehr unterhaltsame Vater-Tochter Geschichte mit ganz viel Tiefgang.

 

Susanne Preiß