Veranstaltung des Forums der Evangelischen Kirche Meckenheim am 03. April 2019

Evangelisches Forum Meckenheim

 

Vom Alltag zum Gebet – vom Gebet in den Alltag

Das Evangelische Forum Meckenheim will Verständnis für die Ordnung des Gottesdienstes und die Liturgie wecken. Es hat deshalb den Bonner Theologen Professor Dr. Dr. h. c. Michael Meyer-Blank gebeten, am

Mittwoch, den 3. April 2019 um 19.00 Uhr in der Christuskirche

über den liturgischen Aufbau des Gottesdienstes zu sprechen und danach für Fragen zur Verfügung zu stehen. Professor Meyer-Blank ist Vorsitzender der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie sowie der Liturgischen Konferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er schreibt dazu:

„Der evangelische Gottesdienst ist eine kunstvolle Abfolge von Elementen, die zum Beten, Hören und Feiern hinführen und von da wieder in den Alltag zurück geleiten sollen. Dabei hat jeder Teil der Liturgie eine spezifische Aufgabe. So kann man die Eröffnung als Weg zum Gebet verstehen, die Predigt als Nachbereitung und Vorbereitung des Gebets und den Segen als Überleitung in die Verantwortung im weltlichen Alltag. Jedes Stück der Liturgie gewinnt durch die anderen an Profil und kommt erst in diesem Kontext zur Geltung.“

Wolter von Tiesenhausen