Rheinischer Dienst für internationale Ökumene (RIO)

Rheinische Dienst für Internationale Ökumene Köln Bonn (RIO)

Der Rheinische Dienst für Internationale Ökumene Köln Bonn (RIO) –  ehemals Gemeindedienst für Mission und Ökumene Köln Bonn (GMÖ) – fördert die internationalen Verbindungen, die die Kirchenkreise pflegen. RIO trägt dazu bei, die Verbundenheit der Christinnen und Christen weltweit praktisch wahrzunehmen.

Das ist unser Angebot für Kirchengemeinden und Kirchenkreise…

  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Tagungen und Seminaren.
  • Unterstützung der kreiskirchlichen Ausschüsse und Arbeitskreise, u.a. Vermittlung von Informationen aus den Partnerkirchen.
  • Beteiligung an thematischen Gottesdiensten und Gemeindefesten, Bibelarbeiten etc.
  • Beratung und Mitarbeit in den Bereichen Erwachsenenbildung, Konfirmandenunterricht, Kinder- und Jugendarbeit.
  • Vernetzung mit anderen Organisationen und Basisgruppen aus den Bereichen Eine-Welt-Arbeit und Konziliarer Prozeß.

Alle Details auf der Website: rio.ekir.de/inhalt/region-koeln-bonn

Rheinischer Dienst für Internationale Ökumene (RIO)
– Region Köln/Bonn
Zeughausstraße 7
53721 Siegburg
Fon 0 22 41 – 67 601
Fax 0 22 41 – 95 97 93
Mail koeln-bonn@gmoe.de

Leitung: Pfarrer Helmut Müller
Tätigkeitsbereiche: Förderung des Konziliaren Prozesses für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, Partnerschaftsarbeit
Fon 0 22 41 – 67 601, Diensthandy Pfarrer Helmut Müller 0151-24165240
Fax 0 22 41 – 95 97 93
Mail koeln-bonn@gmoe.de

Bürozeiten: Mo-Do, 9-12 Uhr

Sekretariat: Claudia Winter
Fon 0 22 41 – 54 94 13
Fax 0 22 41 – 95 97 93
Mail koeln-bonn@gmoe.de
Sprechzeiten: Di – Do 9 – 12 Uhr