Ehrenamtlich auf die Kanzel

Nach gut zweijähriger Ausbildung wurde Wolfram Harms ordiniert. Er wird fortan in der Thomas-Kirchengemeinde den Dienst eines Prädikanten versehen. Der Gottesdienst fand am Sonntag, 15. November, in der Christuskirche Bad Godesberg statt.

Wolfram Harms ist Physiker, 38 Jahre alt und wuchs in Niedersachsen auf. „Glaubensmäßig und christologisch geprägt“ hat ihn die Evangelische Studentengemeinde Clausthal. Zusammen mit der Gemeinde als Liturg Gottesdienst zu feiern bereitet ihm genauso sehr Freude, wie zu predigen. „Für mich ist der Kernpunkt meines Glaubens und meines Dienstes als Prädikant das Ja, das Gott uns in Jesus Christus zuspricht, immer wieder neu zu entdecken und durchzubuchstabieren, was dieses Ja uns heute in unserer modernen Welt mit all unseren privaten, beruflichen, gesellschaftlichen und globalen Themen zu sagen hat.“

Wolfram Harms ist verheiratet und lebt seit sechs Jahren in Bonn.

Prädikanten sind in der Evangelischen Kirche im Rheinland durch die Ordination geistlich den Pfarrern und Pfarrerinnen gleichgestellt. Sie sollen als Gemeindeglieder, die in anderen als theologischen Berufen tätig sind oder waren, die Vielfalt der Auslegung des Wortes Gottes gewährleisten und das gottesdienstliche Leben bereichern. Aktuell sind im Rheinland 750 Männer und Frauen als Prädikanten ehrenamtlich aktiv.

Der Ordinationsgottesdienst mit Superintendent Dr. Eberhard Kenntner fand am Sonntag, 15. November, um 17 Uhr in der Christuskirche, Thomas-Kirchengemeinde Bad Godesberg, Wurzerstraße 31, statt.

 

 

 
 

 

gar / 11.11.2009

 

© 2015, Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

Geschrieben von Pressereferat BGV am 11. November 2009