Schulreferat

Das Schulreferat stellt sich vor

Das Schulreferat bietet Fort- und Weiterbildung für ReligionslehrerInnen aller Schulformen im Bereich der allgemeinbildenden Schulen, persönliche Beratung, Unterstützung, Seelsorge.

Evangelische Religion in der Schule ist ihr Thema

Das Schulreferat ist Ansprechpartner in allen Fragen des Religionsunterrichts für Schulen (Schulaufsicht, Schulleitung, Lehrkräfte,SchülerInnen, Schulpflegschaft), Eltern, Kirchengemeinden und alle, die am Religionsunterricht interessiert sind oder Fragen dazu haben.

Hier finden Sie die Mediothek mit Materialien zu Theorie und Praxis des Religionsunterrichts, einiges auch für den kirchlichen Unterricht oder für Gemeindeveranstaltungen:
Zeitschriften, Bücher, Dias, Filme, Folien, Kopiervorlagen, Poster, Hungertücher…

Das aktuelle Programm des Schulreferats, Kontakthinweise und alles zur Mediothek finden Sie, wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Ev. Schulreferat Bonn
Adenauerallee 37
53113 Bonn

Tel.: (02 28) 6880 180
Fax: (02 28) 6880 91 80

Mail info@schulreferatbonn.de

Dr. Beate Sträter
Pastorin und Schulreferentin
Tel.: (02 28) 6880 185
Mail b.straeter@schulreferatbonn.de

NN

Sprechstunden nach Vereinbarung. Wir bitten um telefonische Teminvereinbarung.

Öffnungszeiten:
montags: 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
dienstags: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
mittwochs: geschlossen
donnerstags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
freitags: 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

 

Religionsunterricht im beruflichen Bildungsbereich

Dirk Wolter. Dirk Wolter.

Kirche ist präsent: An allen Berufskollegs in Bonn und der Region gibt es evangelischen Religionsunterricht, erteilt von Berufsschulpfarrerinnen und -pfarrern. Ein wichtiges Angebot für zumeist junge Menschen, die oft wenig Kontakt zu Kirche haben.

Gemäß Artikel 7 (3) Grundgesetz und Artikel 14 (1) der Verfassung für NRW ist der Religionsunterricht an öffentlichen Schulen ordentliches Lehrfach. Dies gilt auch für alle Bildungsgänge an den Berufskollegs; ob Berufsgrundschule, Lehre, Fachoberschule. Es ist das bleibende Interesse der Evangelischen Kirche im Rheinland, dass evangelischer Religionsunterricht flächendeckend erteilt wird.

Da das Land NRW mit eigenen staatlichen Lehrerinnen und Lehrern diesen Bedarf nicht decken konnte und kann, wurde 1969 eine Vereinbarung zwischen dem Land NRW und der Evangelischen Kirche im Rheinland darüber geschlossen, dass kirchliche Lehrkräfte (Pfarrerinnen und Pfarrer) zur Erteilung des Religionsunterrichts an öffentlichen Schulen eingesetzt werden (Gestellungsvertrag). Die Kirche „verleiht“ Pfarrerinnen und Pfarrer an das Land, das seinerseits diesen Dienst voll (re-)finanziert.

Im Raum der drei Kirchenkreise – An Sieg und Rhein, Bad Godesberg-Voreifel und Bonn – gibt es zur Zeit elf Berufskollegs mit insgesamt 23.000 Schülerinnen und Schülern, davon sind 6.000 evangelisch (Anteil 26%). Durch die insgesamt 13 Pfarrstellen wird 85 % des evangelischen Religionsunterrichts an den Berufskollegs dieser Region abgedeckt.

Bezirksbeauftragter für den Evangelischen Religionsunterricht an den Berufskollegs im Raum der Kirchenkreise An Sieg und Rhein, Bad Godesberg-Voreifel und Bonn ist :

Pfarrer Dirk Wolter
Konrad-Adenauer-Platz 19
53225 Bonn

Fon und Fax 0228 – 4 22 02 70
Mail dirk.wolter@ekir.de

Sein Tätigkeitsbereich umfasst:

  • Beratung aller Dienststellen, die für den evangelischen Religionsunterricht an Berufskollegs verantwortlich sind: drei Kirchenkreise der Region mit insgesamt 57 Gemeinden, Landeskirchenamt, Bezirksregierung und Schulleitungen.
  • Unterstützung und Fortbildung der staatlichen und der kirchlichen (Pfarrerinnen und Pfarrer)
    Religionslehrerinnen und -lehrer an den Berufskollegs.
  • Organisation und Begleitung von Stellenbesetzungsverfahren an den Berufskollegs