Kinderschutz

Prävention
Vertrauenspersonen Kinderschutz

Für die drei Regionen im Kirchenkreis haben sich zwei Frauen und ein Mann als Vertrauenspersonen „Kinderschutz“ zur Verfügung gestellt. Der Kreissynodalvorstand hat sie für diese Aufgabe berufen. Ab sofort sind diese unter diesenTelefonnummern erreichbar:

Region Bad Godesberg und Wachtberg:
Rainer Steinbrecher (Jugendreferent des Kirchenkreises), Telefon 02 28 – 307 87 15

Region Rhein-Sieg-Kreis (Kirchengemeinden Meckenheim, Rheinbach und Swisttal):
Melanie Schmidt (Jugendleiterin der Kirchengemeinde Meckenheim), Telefon 02 28 – 307 87 16

Region Euskirchen (Kirchengemeinden Euskirchen, Flamersheim, Bad Münstereifel, Weilerswist und Zülpich):
Stefanie Rave (Jugendleiterin der Kirchengemeinde Euskirchen), Telefon 02 28 – 307 87 17

Aufgaben der Vertrauenspersonen:

Setzen sich für Kinderschutz ein: Stefanie Rave, Melanie Schmidt und Rainer Steinbrecher. Foto: Uta Garbisch

Setzen sich für Kinderschutz ein: Stefanie Rave, Melanie Schmidt und Rainer Steinbrecher. Foto: Uta Garbisch

Die Vertrauenspersonen sind zu diesen Themen fortgebildet und haben Kenntnisse über Beratungsstellen in den Regionen des Kirchenkreises und die vor Ort zuständigen Kinderschutzfachkräfte (insoweit erfahrenen Fachkräfte), primär sollen sie eine Art Lotsentätigkeit einnehmen, Ansprechpartner für Fragen der Prävention und der sexualisierten Gewalt für Mitarbeitende in unseren Kirchengemeinden und unseres Kirchenkreises, erste Anlaufstelle für Fragen zu Mitteilungs- und Verdachtsfällen von Kindeswohlgefährdung und sexueller Gewalt, die nicht auf der Ortsebene geklärt werden können, bringen Anregungen zu diesem Thema in die Aus- und Fortbildung der Jugendgruppenleitenden ein, sorgen für die Einhaltung des Krisenplans, sind Teil des Netzwerkes der Vertrauenspersonen der Ev. Jugend im Rheinland.