Sprechstunde und Sonntagscafé für alleinerziehende Frauen

Sabine Cornelissen

Frauen, die ein Kind allein großen ziehen, haben in jeder Hinsicht viel zu tun. Daher sind Alleinerziehende auf besondere Unterstützung angewiesen. In ihrer monatlichen Sprechstunde und einem Sonntagscafé bietet die Frauenbeauftragte Alleinerziehenden ihre Unterstützung an.

Beim Sonntagscafé können sich alleinerziehende Frauen über ihre Erfahrungen austauschen und bei Kaffee und Kuchen gegenseitig kennenlernen. Fragen rund um die Trennung, zu Erziehung und Umgangsrecht, zur Existenzsicherung und Berufstätigkeit können besprochen werden. So kann das Café unter der Regie von Sabine Cornelissen, Frauenbeauftragte des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel, eine Austauschbörse für Alleinerziehende sein.

Der nächste Cafétermin ist Sonntag, 14. Januar 2018, 15 bis 17 Uhr, in der Familienbildungsstätte Haus der Familie, Friesenstraße 6, Bonn-Bad Godesberg. Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Um Themen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Erziehungs- und Unterhaltsfragen sowie alltägliche oder spezielle Probleme geht es in der monatlichen Sprechstunde. Hier können Frauen ihre aktuelle Situation reflektieren, aber auch ihre Sorgen und Ängste anzusprechen.

Der nächste Termin ist Mittwoch, 17. Januar 2018, 10 bis 12 Uhr, im Büro der Frauenbeauftragten, Akazienweg 6, 53177 Bonn-Bad Godesberg.

Anmeldungen 0228 / 30787-14 oder per Mail frauenbeauftragte-bgv@ekir.de.

Geschrieben von Kirchenkreis am 09. Januar 2018

Keine Kommentare zum Thema