Premiere

Pfarrer Siegfried Eckert

Erstmalig hält Pfarrer Siegfried Eckert Morgenandachten auf WDR 2. „Einsamkeit“ und „Gastfreundschaft“ heißen die Titel seiner ersten beiden Beiträge. Sie sind am Dienstag und Mittwoch, 22. und 23. Mai 2018 in aller Frühe (5.55 Uhr) zu hören. Eckert freut sich über Rückmeldungen: „Hören Sie rein, sprechen Sie mich an oder mailen Sie, wie es Ihnen gefallen hat. Denn Radio geht durchs Ohr und hoffentlich mitten ins Herz.“

Der Pfarrer der Thomas-Kirchengemeinde zählt damit zum Team von „Kirche zum Hören“. Das sind Theologinnen und Theologen, die Andachten für den WDR Rundfunk schreiben und produzieren.

Siegfried Eckert, geboren 1963 in München, studierte in Neuendettelsau, Bonn und Tübingen Theologie. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach zehn Jahren als Gemeindepfarrer in Essen wechselte er 2005 nach Bonn. Aktuell ist er Synodalbeauftragter für den Kirchentag, evangelischer Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Bonn e. V., Landessynodaler der Evangelischen Kirche im Rheinland, Autor von Predigtstudien, Aufsätzen und Büchern.

Mehr Informationen finden Sie unter:

Kirche im WDR

Autorenporträt

 

Geschrieben von Kirchenkreis am 15. Mai 2018

Keine Kommentare zum Thema