Passion

Moving Sounds: Markus Stockhausen und Tara Bouman. Foto: www.tarabouman.de

Klangperformance mit Schirin Partowi, Markus Stockhausen und Tara Boumann am Gründonnerstag, 24. März: Inspiriert von den sieben letzten Worten Jesu am Kreuz entfaltet sich in der Pauluskirche Bonn-Friesdorf entfaltet ein Klangraum, in dem sich die weibliche Stimme einer Mariengestalt in hebräisch-aramäischer, englischer, deutscher, lateinischer und arabischer Sprache mit einfühlsamen Bläserklängen verbindet. Eine aktuelle, freie und intuitive Begegnung menschlicher Themen mit einer höheren, spitituellen Ebene.

Das interkulturelle Projekt „Passion“ ist eine meditative-improvisatorische Performance zum Karfreitagsgeschehen mit der renommierten Altistin Schirin Partowi und dem Duo Moving Sounds. Das sind der Kölner Markus Stockhausen (Trompete, Flügelhorn) mit Tara Bouman (Klarinette, Bassklarinette).

Die knapp einstündige Inszenierung ist eine zeitgenössisch-spirituelle Begegnung mit den Themen „Leid und Transzendenz“. Schirin Partowi ist Mitbegründern des interreligiösen Ensembles „Avram“. Markus Stockhausen wurde einem größeren Publikum mit seiner Klanginstallation zum Abendsegen beim Kölner Kirchentag bekannt.

Beginn ist am Gründonnerstag, 24. März 2016, um 20.15 Uhr in der Pauluskirche Bad Godesberg, In der Maar 7. Eintritt frei, Spenden erbeten.
EB/gar

 

 

Geschrieben von Dr. Uta Garbisch am 18. März 2016

Keine Kommentare zum Thema