„A love supreme“

Jazzvesper und Konzert am 2. Juli: Aus Anlass des 50. Todestages des legendären Saxophonisten John Coltrane steht der Abendgottesdienst unter dem Titel seines erfolgreichsten Albums „A love supreme“.

In Liturgie, Gemeindegesang und Predigt greifen Prof. Dr. Gotthard Fermor und Pfarrer Siegfried Eckert die vier Stücke des Albums auf. Musikalisch prägen Jürgen Hiekel (Saxophon), Oliver Leue (Piano), Ralph Haspel (Bass) und Stephan Schneider (Schlagzeug) die Jazzvesper in der Pauluskirche.

Ab 20 Uhr laden sie zu einem eigenen Konzert ein, das als Hommage an John Coltrane gedacht ist. Er starb am 17. Juli 1967. Eintritt: 10 Euro an der Abendkasse.

Die Jazzvesper beginnt am Sonntag, 2. Juli 2017, in der Pauluskirche Bad Godesberg, Bonn-Friesdorf, In der Maar 7. Eintritt frei.

EB/gar

Geschrieben von Kirchenkreis am 28. Juni 2017

Keine Kommentare zum Thema