Superintendent

Superintendent Mathias Mölleken

Mathias Mölleken

Superintendent Mathias Mölleken

Mathias Mölleken (geboren 1957) ist seit 2015 Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel.

Der Pfarrer der Kirchengemeinde Meckenheim stammt vom Niederrhein, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Mölleken studierte in Bonn und Göttingen. Sein Vikariat absolvierte der Seelsorger in Bad Honnef, den Probedienst in Siegburg. Seine erste Pfarrstelle übernahm er in Duisburg-Rheinhausen. Im Jahr 2000 kam er nach Meckenheim.

Als Superintendent trägt Mathias Mölleken die Verantwortung für die Arbeit der verschiedenen Abteilungen des Kirchenkreises. Darüber hinaus sitzt Pfarrer Mölleken der Kreissynode und dem Kreissynodalvorstand vor und ist Dienstvorgesetzter für die Pfarrerinnen und Pfarrer sowie die Mitarbeiterschaft des Kirchenkreises. Vor seiner Wahl zum Superintendenten war er bereits seit 2010 stellvertretender Superintendent (Assessor). Seit 2004 gehört er zum Vorstand, später Aufsichtsrat des Diakonischen Werkes Bonn und Region.

Kontakt:

Superintendent Pfarrer Mathias Mölleken, Meckenheim
Fon 0 22 25 – 50 08
Mail mathias.moelleken@ekir.de

Dienstpost: superintendentur.badgodesberg-voreifel@ekir.de

Freier Tag: Montag

Frühere Superintendenten

1968 – 1972 Gerhard Sass, Lic. theol.

1973 – 1988 Theodor Brand

1989 – 2001 Dr. Stephan Bitter

2001 – 2015 Dr. Eberhard Kenntner